Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Kernbohrungen 

 

Kaminöfen - Edelstahlschornsteine

Herzlich willkommen!

Kernbohrungen
 

Unter Kernbohrungen versteht man das vibrations- und erschütterungsfreie Bohren durch Beton und ähnliche Bausubstanzen.

Kernbohrungen sind die sicherste Methode, um nachträglich Durchbrüche und Aussparungen, z.B. für Ihren neuen Schornstein, Dunstabzugshaube usw... herzustellen. Dieses Verfahren mit Diamantwerkzeugen greift, im Gegensatz zu Stemm- oder Brecharbeiten, nicht die Statik des Gebäudes an und ist somit deutlich sicherer, damit Ihnen bei den Arbeiten nicht die "Decke auf den Kopf fällt".

Wir bieten Kernbohrungen für den privaten Haus(um)bau an und auch für den professionellen Hoch- und Tiefbau.  

Der Dreck/Staub in bewohnten Räumen ist kein Problem, es muss anschließend nicht neu renoviert werden!!!

Immer eine saubere und runde Sache...

 

z.B. Kernbohrung z.B. für

Edelstahlschornstein, Durchmesser 250 mm. Kein Dreck im Innenbereich.           

Es kann auch  erst durch den äußeren Klinker mit 250 mm und danach durch die innere Mauerschicht mit 180 mm oder 160 mm gebohrt werden. 

Kaminofensnschluss an Ihren Haus-Schornstein (gemauert oder mit Ton /- Plewa-Rohr) 

Klimageräte, Dunstabzugshauben (Mauerkasten kann mit angeboten und/oder eingebaut werden), 

für nachträglich zu verlegende Leitungs- und Rohrsysteme, Katzenklappen usw. 

 

 

 

 

 

 

Keramischer Anschluß Stutzen

Sollten Sie einen Schornstein mit Schamotterohr / Keramikrohr haben so ist es u.U. vorgeschrieben einen speziellen Anschluß Stutzen zusätzlich anzubringen.

Der Anschluß Stutzen kostet mit Einbau 80,-€, zusätzlich zum standard Kaminofenanschluß.

 

 

 

 

 

Kernbohrung 210mm in Mantelstein, 162 in das Schamotteinnenrohr.

 

 

 

 

 

 

 

Keramischer Anschluß Stutzen mit Doppelwandfutter